subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link | subglobal1 link
subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link | subglobal2 link
subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link | subglobal3 link
subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link
subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link | subglobal5 link
subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link | subglobal6 link
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link

 

weitere Artikel

 

Ehrung im Rahmen der Soiree des Liederkranz Waldhausen

Schlagermusik der letzten hundert Jahre stand musikalisch im Mittelpunkt der Soiree des Liederkranz Waldhausen am vergangenen Samstagabend.
Darüber hinaus konnte Edeltraud Schurr - Vizepräsidentin des Chorverbandes Friedrich Silcher – drei Ehrungen vornehmen.

Birgit und Dieter Mitrenga erhielten die Ehrung und Silberne Verbandsnadel für 40 Jahre aktive Singetätigkeit.
Das Ehepaar nahm immer wieder die Möglichkeit, sich einem weltlichen oder kirchlichen Chor in ihrem jeweiligen Wohnort anzuschließen bewusst wahr.
Über die gemeinsamen Veranstaltungen und Auftritte des Mutlanger und Waldhäuser Gesangvereins lernten sie den gemischten Chor im Remstal kennen – und als sich „Con Anima“ vor etwa zwei Jahren auflöste, war klar, dass sie beide in Waldhausen weitersingen werden. Nun verstärken sie mit ihren erfahrenen Chorstimmen Alt und Bass den Chor und sind längst in der Vereinsgemeinschaft angekommen.

Herbert Salzer – oder wie wir ihn alle nennen – Bert Salzer ist ein „Urgestein“ im Liederkranz Waldhausen.
Seine nunmehr 65-jährige Zugehörigkeit zum Verein markiert auch die Stationen in der gesanglichen Vereinsentwicklung. Bei seinem Eintritt 1951 wurde aus-schließlich der Männerchorgesang gepflegt. Als 1956/57 hieraus nach heftigsten internen Diskussionen der gemischte Chor entstand, gehörte er zu den Sängern, die diese Entwicklung positiv annahmen. Nach dem Chorfest in Ulm entstand ab 2001 formal wieder ein Männer-chor und so fährt Bert Salzer auch zu dessen Proben von Börtlingen-Breech aus in seine alte Heimat.
Der jetzige Lorcher Männerchor besteht aus Sängern der drei Gesangvereine Waldhausen, Weitmars und Lorch und kann so die alte Tradition neben den moderneren Chorformen fortsetzen.
Für dieses außerordentlich lange Engagement in der Laienmusik erhielt er den Ehrenbrief des Schwäbischen Chorverbandes. Erst die Sängerinnen und Sänger mit ihrer unverwechselbaren Persönlichkeit machen einen Chor zu dem, was er mit seinem Repertoire nach außen darstellt.

Wir bedanken uns herzlich bei den drei Jubilaren und wünschen ihnen auch in der Zukunft Freude an ihrer musikalischen Freizeitgestaltung und vor allem eine stabile Gesundheit.


img_01
Untertitel zum Foto: Ehrung für 40- und 65-Jahre aktives Singen im Chor Von links nach rechts – Anneliese Welz (Vereinsvorsitzende), Birgit Mitrenga (40 Jahre Singen), Herbert Salzer (65 Jahre Singen), Sascha Wahl (stellvertr. Vereinsvorsitzender), Dieter Mitrenga (40 Jahre Singen) und Edeltraud Schurr (Vizepräsidentin des Chorverbandes Friedrich Silcher)
 
img_02
Zurück zum Anfang | Impressum | Kontakt | ©2008-2018 Liederkranz Waldhausen 1872 e.V.